Meldungen aus Nicaragua 2007

Meldungen aus anderen Jahren finden sie unter den Links zu den Jahreszahlen.


31. Dezember
  • Änderung des Haushalts angedroht, aber Opposition nicht so einig wie behauptet
  • Immer weniger Übereinstimmung Zentralamerikas mit Washington


  • 24. Dezember
  • Opposition verlässt Parlament, während FSLN und PLC verhandeln
  • Ortega redet zu erstem Mal über das Verbot des therapeutischen Schwangerschaftsabbruchs
  • Nicaraguaner feiern Weihnachten inmitten der schlimmsten finanziellen Krise der letzten Jahre
  • Arce warnt vor 40% Strompreiserhöhung für die ärmsten Familien


  • 17. Dezember
  • Managuas Appelations-Strafkammer schickt den früheren Präsidenten Arnoldo Aleman zurück in den Hausarrest
  • Ölgesellschaft erhält Konzession in RAAN
  • Vereinbarung mit Exxon-Mobil über Tanks "senkt Treibstoffpreise"
  • Regierung erreicht Einigung mit Union Fenosa


  • 10. Dezember
  • Oppositionsparteien bilden "Block gegen die Diktatur", um gegen Regierungsvorhaben vorzugehen
  • Katholische Bischofskonferenz kritisiert Regierung in Weihnachtsbotschaft


  • 3. Dezember
  • Bürgermacht-Räte als "höchste Autorität" in Nicaragua eingesetzt
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Das Netzwerk Frauen gegen Gewalt klagt die Regierung und die Kirche wegen politischer Verfolgung an


  • 26. November
  • Kampf um die Bürgerräte geht weiter
  • Internationale Geber-Gruppe lobt Anti-Armutsprogramm der Regierung
  • AMNLAE-Präsidentin gegen Verbot therapeutischer Abtreibung


  • 19. November
  • Regierung kündigt Ende der Stromrationierungen und mögliche Verstaatlichung des Stromverteilungsnetzes an
  • Nationales Kabinett der Bürgerräte soll am 30. November gegründet werden
  • Neues Strafgesetz verbietet therapeutischen Schwangerschaftsabbruch, aber legalisiert homosexuellen Geschlechtsverkehr
  • 26.550 Menschen lernten während erster Phase der Alphabetisierungskampagne lesen und schreiben


  • 12. November
  • Ortega und Chavez verärgern den spanischen Monarchen auf dem 17. ibero-amerikanischen Gipfeltreffen
  • Sechs Plantagearbeiter gewinnen Prozess gegen Dole, während in Managua 3 000 über einen außergerichtlichen gütlichen Vergleich verhandeln
  • Preisspirale für Grundprodukte demoralisiert die Bevölkerung weiterhin


  • 5. November
  • Kalifornisches Geschworenengericht spricht nicaraguanischen Bananen-Arbeitern 3,3 Millionen US-Dollar zu
  • Gewalttätige Proteste in Bilwi (Puerto Cabezas), aber laut Behörden ist die Lage unter Kontrolle
  • Exporte im Vergleich zu 2006 um 17,34 % gestiegen


  • 29. Oktober
  • Regierung bittet internationale Gemeinschaft um Unterstützung für Katastrophenhilfe
  • FSLN und PLC handeln eine Änderung des parlamentarischen Systems und der Regierung aus
  • Campesinos sind gegen ein Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union


  • 22. Oktober
  • Ortega erklärt nach einer weiteren Woche sintflutartiger Regenfälle den nationalen Katastrophenzustand
  • Regierung legt Haushaltsvorschlag für 2008 vor
  • Kontroverse über die Bedienung interner Schulden


  • 15. Oktober
  • Wolkenbruchartige Regenfälle verursachen große Schäden in den nördlichen Pazifik-Regionen
  • Regierung ergreift Maßnahmen für leichteren Zugang zu Krediten; Weltbank stimmt Darlehen zu
  • Fünftausend LehrerInnen demonstrieren für mehr Geld für Bildung


  • 8. Oktober
  • Präsidenten unterschreiben Friedenserklärung, um historischen Konflikt zu beenden
  • Human Rights Watch : Die verheerende Wirkung des Verbots von Schwangerschaftsabbrüchen
  • Gelder werden dringend benötigt, um Hungersnot in Waspam verhindern


  • 1. Oktober
  • Humboldt-Zentrum ruft Regierung dazu auf, den "ökologischen Katastrophenzustand" zu erklären
  • Feministische Bewegungen fordern zivilen Ungehorsam als Antwort auf Verbot des Schwangerschaftsabbruchs
  • Trivelli warnt, dass Nicaragua auf "schwarzer Liste" wegen Geldwäsche landen könnte


  • 24. September
  • Ortega legt Plan für Wiederherstellung der RAAN vor
  • Papst gratuliert Nationalversammlung zur Aufrechterhaltung des Abtreibungsverbots
  • Wolkenbruchartige Regenfälle verursachen im Norden schwere Überflutungen, Ernte-Verluste und Erdrutsche


  • 17. September
  • Bosawas Biosphärenreserve von Hurrikan Felix verwüstet
  • Nationalversammlung kriminalisiert weiter therapeutischen Schwangerschaftsabbruch
  • Exxon-Mobil und Petronic unterzeichnen Vereinbarung, aber Treibstoff wird knapper


  • 10. September
  • Ortega: 30 Millionen US-$ sind notwendig, um den Prozess des Wiederaufbaus in RAAN zu beginnen
  • Exxon-Mobil bricht Verhandlungen ab und unterbricht Ölimporte
  • Debatte um therapeutischen Schwangerschaftsabbruch erhitzt die Abgeordneten der Nationalversammlung, Reform geplant


  • 4. September
  • Orkan Felix verwüstet Nordatlantik-Küste
  • Schweden setzt Hilfe an Nicaragua aus
  • Besorgnis über Verkauf großer Mengen Getreide an salvadorianische Zwischenhändler


  • 27. August
  • Zoll beschlagnahmt Vorratstanks von Exxon Mobil beim Versuch, Verhandlungsposition mit PETRONIC zu verbessern
  • Taiwan möchte "allen verfügbaren nicaraguanischen Kaffee" importieren
  • Justizkomitee veröffentlicht Bericht über Entwurf zur Reformierung des Regierungsgesetzes


  • 20. August
  • Die Regierung arbeitet an einer Strategie um die USA zu überzeugen, die Besteuerung von Zigarren rückgängig zu machen
  • Exportchancen und Gesundheitsfürsorge: Vorteile für Nicaragua durch ALBA
  • Kritik an der Berichterstattung der Medien über Fälle sexueller Übergriffe


  • 13. August
  • Lula verspricht, seinen "lieben Freund" Ortega beim Lösen der Energiekrise zu unterstützen
  • Regierung bereitet ein Gesetz zur radikalen Veränderungen des Steuersystems vor
  • US-Steuer auf Zigarren verursacht Massenarbeitslosigkeit in Mittelamerika


  • 6. August
  • Union Fenosa und Regierung unterschreiben eine erste Teilvereinbarung
  • Über 400.000 Wohnungen fehlen
  • Verwirrung über Landtitel indigener Gemeinden


  • 31. Juli
  • Union Fenosa sagt, dass ein Abkommen mit der Regierung unmittelbar bevorstehe, während Ortega seine Kritik an dem multinationalen Konzern bekräftigt.
  • Ein unabhängiger Wirtschaftswissenschaftler sagt, dass die offizielle Schätzung des Wirtschaftswachstums zu optimistisch sei.
  • Ortega sagt, dass die Regierung Landeigentum weder konfiszieren noch Zwangsräumungen vornehmen werde.


  • 24. Juli
  • Union Fenosa klagt über den Betrug der "Groß"-Kunden, während ein Energieexperte Fenosas Betrug enthüllt
  • Interamerikanische Entwicklungsbank akzeptiert, dass "Modernisierung" von ENACAL ein Betrug war
  • Regierungsprogramm soll Familien die Legalisierung ihres besetzten Landes in armen Stadtteilen erleichtern
  • Panamaischer Richter ordnete Alemans Festnahme an


  • 17. Juli
  • Union Fenosa legt einen neuen Strom-Rationierungsplan vor, um einer von INE verhängten 50 000-Dollar-Strafe zu entgehen
  • Nicaraguanische Regierung erreicht Vereinbarung mit IWF
  • Lob für Ortegas gebührenfreies Gesundheitsprogramm; Managua soll zur ersten "Analphabetismus-freien" Hauptstadt in Zentralamerika erklärt werden


  • 10. Juli
  • Verhandlungen mit der EU könnten zweieinhalb Jahre dauern
  • Siebenundfünfzig Prozent der Klassenräume sind in schlechtem Zustand
  • Geheime Waffen aus Israel mit Ziel Nicaragua wurden weder von der nicaraguanischen Polizei noch von der Armee geordert
  • FUNIDES weist auf Schwächen des Null-Hunger-Programms hin


  • 3. Juli
  • Nicaraguanische Häfen müssen modernisiert werden; Pläne für Hafenbau und Bahnverbindung nach Monkey-Point wiederbelebt
  • Managua ist eine der sichersten Hauptstädte in Lateinamerika
  • Weltbank sagt, dass die Armut in Nicaragua gesunken ist


  • 26. Juni
  • Laut Ortega wird 2008 die Strom-Krise gelöst
  • Nicaragua kündigt die mögliche Einbeziehung in die Banco Sur an
  • Nicaraguanische Armee bittet Libyen und Iran um Hilfe


  • 18. Juni
  • MIFIC verurteilt Union Fenosa und Stromausfälle gehen weiter
  • Regierung erreicht Fortschritten bei Entschädigungsansprüchen von 85 US-Bürgern
  • IWF "beginnt an der Schrauben zu drehen"


  • 12. Juni
  • Spezielle Kommission für Nemagon-Opfer eingerichtet
  • Nicaraguanischer Kaffee gehört zu den Besten weltweit
  • Nicaragua weist die Kritik der Vereinigten Staaten beim Kampf gegen den Terrorismus zurück


  • 4. Juni
  • Nicaragua wird an Tests für Dengue-Impfstoff teilnehmen
  • Nationalversammlung ratifiziert zentralamerikanisches Militär-Organ
  • Wal-Mart will Nicaragua zum größten Lieferanten in Zentralamerika machen


  • 28. Mai
  • Ehemalige Bananen-Arbeiter wollen nicht kampflos sterben
  • Einsetzung von Bürger-Räten am 19. Juli
  • Umweltschützer demonstrieren für den Schutz von Flüssen und Seen


  • 22. Mai
  • MRS schlägt Gesetz zur Regulierung der Ölvereinbarung zwischen Venezuela und Nicaragua vor
  • Erhöhung des Mindestlohns um 18% gebilligt
  • Nicaragua in den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen gewählt


  • 14. Mai
  • Dreizehn Bananenarbeiter erhalten Teil-Entschädigung im Nemagon-Prozess
  • Nicaragua und IWF beenden zweite Verhandlungsrunde: positiv, aber ohne Wirtschaftsprogramm
  • Erste öffentliche Anhörungen vor dem Internationalen Gerichtshof im Prozess zwischen Nicaragua und Kolumbien
  • Durch Ende der Zuckerrohr-Ernte und Ausfall eines Elektro-Werks neuer Strommangel in Nicaragua


  • 8. Mai
  • Ortega-Regierung beginnt "Null-Hunger-Programm"
  • USA verlängern Immigrantenstatus für etwa 5.000 NicaraguanerInnen
  • Nicaraguanische Lehrer unterschreiben Vereinbarung mit der Regierung


  • 30. April
  • ALBA-Gipfel befürwortet Strukturänderungen in den Ländern
  • Ankunft cubanischer ÄrztInnen und ärztlicher Hilfe in Nicaragua im Rahmen von ALBA
  • Sparprogramm der Regierung könnte 19 Millionen US-Dollar Einsparungen bringen


  • 23. April
  • Zweite Gesprächsrunde mit IWF beginnt am 30. April; Ortega verspricht, in fünf Jahren ohne IWF auszukommen
  • Erziehungsminister de Castillo in der Nationalversammlung; Lehrer planen Hungerstreik
  • Landwirtschaft: Nationale Entwicklungsbank rückt näher; Ankunft von Küken für Null-Hunger-Programm


  • 17. April
  • Kolumbien erkundet für Öl in umstrittenen Gebiet
  • IWF "unter keinem Druck" zur Einigung mit Nicaragua
  • Lehrer erhalten die 48 Stunden Zeit, um ihre Arbeitsunterbrechung zu beenden


  • 11. April
  • PPP-Gipfel zeigt die Spannungen zwischen Nicaragua und Kolumbien
  • Bushs 'Ethanol-Phantasie' verursacht Preissteigerungen bei Land und Düngemitteln
  • Ortega weißt Beschuldigungen wegen Inflation und ökonomischer Rezession zurück


  • 2. April
  • Ortega stellt Union Fenosa ein Ultimatum für Investitionen in Nicaragua
  • Nicaraguas Nationalversammlung ratifiziert Zugehörigkeit zu ALBA
  • Polen streicht 30,6 Millionen US-Dollarschulden Nicaraguas aus den 80er Jahren
  • Wasser-Mangel als Katastrophe bezeichnet


  • 26. März
  • Ethanol-Produktion wird in Lateinamerika kritisch diskutiert
  • Der Internationale Wassertag deckt die Krise auf, die Nicaragua droht
  • Cuba, Venezuela, Bolivien und Nicaragua gründen Vereinigungen für Minen-Industrie


  • 19. März
  • Obando erhält den Segen des Papstes zur Leitung des Versöhnungsrats
  • Honduras und USA planen, einen Militärstützpunkt in der Nähe der Grenze mit Nicaragua zu bauen
  • Ortega besteht darauf, dass die USA an Kriegsopfer aus den 80er Jahren eine Entschädigung zahlen
  • Ex-Präsident Arnoldo Aleman kann sich jetzt überall in Land frei bewegen
  • Menschenrechtskommission weist nicaraguanische Beschuldigungen gegen Costa Rica zurück


  • 12. März
  • Überraschungs-Besuch Hugo Chavez' mit dem Ziel, im Rahmen von ALBA Einzelheiten der 430 Millionen US-Dollar umfassenden Kooperations-Vereinbarung zu bestätigen
  • Nationaler Haushalt von 1,378 Milliarden US-Dollar führt zu Konflikten
  • Regierung bereit für Verhandlungen mit dem IWF
  • 15.000 weitere Landminen in Nicaragua entdeckt


  • 5. März
  • Wirtschaftsverbindungen zwischen Venezuela und Nicaragua wachsen
  • Zentralbank behält hohe Sicherungseinlagen bei
  • Konflikt zwischen Nicaragua und Union Fenosa wächst, Weltbank und die spanische Botschaft sind involviert
  • Daniel Ortega bittet um Hilfe zum Bau von Schulräume


  • 26. Februar
  • Mexikanisches Kartell hinter Drogen-Verkehr über Nicaragua
  • 60 000 Barrel venezolanischen Brennstoffs erreichen Nicaragua
  • Die Auseinandersetzung über Presse- und Meinungsfreiheit dauert an
  • Neue Haushaltsanpassung in der Nationalversammlung


  • 19. Februar
  • Kanada ist an Freihandelsabkommen mit den vier zentralamerikanischen Ländern interessiert
  • Debatte um Schwangerschaftsabbruch gehen weiter; PAHO fordert Gerechtigkeit bei Gesundheit
  • Finanz-Nachrichten


  • 12. Februar
  • Ortega antwortet auf die Kritik von Honduras und USA auf Sam-7 Raketen
  • IWF und Regierung beginnen Verhandlungen
  • Nationalversammlung will totales Abtreibungsverbot überdenken


  • 5. Februar
  • Das neue Schuljahr beginnt mit Auseinandersetzungen
  • NGOs warnen vor Schwächung der Demokratie


  • 29. Januar
  • Die Nationale Hafen-Gesellschaft ist bankrott
  • IDB wird Nicaraguas Schulden um 984 Millionen Dollar reduzieren, aber befürchtet, dass das Land die nächste Auszahlung verliert
  • Ortega übt heftige Kritik an internationaler Politik, aber fordert die internationalen Institutionen auch zu Flexibilität auf


  • 22. Januar
  • Gesetze, die das Machtverhältnis zwischen Präsident und Parlament verändern, aufgeschoben
  • Oberste Rechnungsprüfer untersuchen Korruptionsfälle der Bolanos-Regierung
  • Der schmale Grat zwischen Wirtschaft und Politik in der Beziehung zu Venezuela


  • 15. Januar
  • Ortega unterschreibt ALBA am ersten Tag seiner fünfjährigen Amtsperiode als Präsident Nicaraguas
  • Neue Führung der Nationalversammlung für 2 Jahre gewählt
  • Weltbank - Agentur sandte 55 Millionen US-$ - Forderung wegen Fenosa-Vertrag an die Regierung>


  • 8. Januar
  • Umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen für die Amtseinführung des Präsidenten, die größer ausfällt als alle bisherigen
  • CENIDH legt gegen Verbot therapeutischer Abtreibung vor dem Obersten Gerichtshof Berufung ein
  • Der neue Erziehungsminister will "Schulautonomie" abschaffen


  • 1. Januar 2007
  • Wirtschaftswissenschaftler beurteilen die Wirtschafssituation Nicaraguas zum Ende der Regierung Bolaños
  • Kurzporträt des neuen Kabinetts
  • 300 Millionen US-$ für Regierungsprogramm "Null Armut" zur Ausrottung der extremen Armut

  • Oben verlinkte Meldungen sind Übersetzungen aus dem Nicaragua News Service
    Den wöchentlichen Informationsdienst erhalten Sie im Abo (in englischer Sprache) für 60 US-$ jährlich beim Nicaragua Network, 1247 E Street, SE, Washington, DC 20003, e-mail: nicanet@igc.apc.org.
    Herausgeber der deutschsprachigen Übersetzung: Nicaragua-Forum Heidelberg. Tel.: 06221-472163, e-mail: info8at)nicaragua-forum.de | V.i.S.d.P.: Rudi Kurz
    Zur Finanzierung dieses Informationsdienstes überweisen regelmäßige Leser bitte jährlich 45 Euro (Komitees 60 Euro) an das Nicaragua-Forum. Rechnung auf Anfrage möglich.
    Bankverbindung:
    Nicaragua-Forum Heidelberg | Konto Nr. 1517732
    Bezirkssparkasse Heidelberg | BLZ: 672 500 20
    Stichwort: Information

    Meldungen aus den Jahren

    2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004


    Letzte Meldungen

    Sie finden die Liste der zuletzt veröffentlichten Meldungen immer auf der Seite

    Meldungen

    ganz oben.