Meldungen aus Nicaragua 2005

Meldungen aus früheren Jahren finden sie unter den Links zu den Jahreszahlen.



27. Dezember
  • IWF bestätigt Schuldenerlass
  • Humboldt-Zentrum schlägt Reformen des allgemeinen Wassergesetzes vor
  • Journalist enthüllt die Wahrheit über die Situation der Kaffeepflücker


  • 19. Dezember
  • US Kongress erlässt Resolution die Bush zum Eingriff in die nicaraguanischen Wahlen auffordert
  • Umfragen zeigen: 80% fühlen sich von Nationalversammlung nicht vertreten
  • Nationale Arbeiterfront FNT legt Berufung gegen DR-CAFTA Abkommen ein
  • Arbeitsministerium unternahm letzten Versuch dem Streik im Gesundheitswesen zu beenden
  • Umweltbeauftragter warnt vor Nicaraguas trostloser Zukunft


  • 12. Dezember
  • Navarro beschuldigt FSLN, im Obersten-Gerichtshofs-Skandal "mit der Gerechtigkeit Handel zu treiben"
  • Bolanos fordert bei der OAS Wahlbeobachter an
  • IWF legt endgültige Bedingungen für vollen Schuldenerlass fest


  • 5. Dezember
  • Sandinisten versuchen weiter, Lewites Beteiligung an den Präsidentschaftswahlen zu verhindern
  • FETSALUD unterbricht Streik bis Januar
  • Bolaños ermöglicht keine Erhöhung der Wasserpreise
  • Universitätsrektorin: "Bolaños verspottet die karibische Küste"


  • 28. November
  • Arbeitsminister droht Streik im Gesundheitswesen für illegal erklären zu lassen
  • ENCAL fordert Erhöhung des Wasserpreises um 15% ab dem 1.1.2006
  • Auslandsinvestitionen wachsen um 7,2%


  • 21. November
  • Streik im Gesundheitssektor geht in die zweite Woche
  • Tausende demonstrieren für freie und transparente Wahlen und gegen den Pakt
  • Exekutive schickt Haushalts-Vorlage an Parlaments-Kommission


  • 14. November
  • Streik im Gesundheitssektor beginnt
  • Beta verursachte Schäden von 2,1 Millionen US-$ an der Infrastruktur des Landes
  • Kaffeebauern sind über fehlende Kaffeepflücker besorgt


  • 7. November
  • Tausende vom Hurrikan Beta Betroffene brauchen Nahrungsmittel. Aber Bolanos lehnt britisches Hilfsangebot ab
  • PLC will unbedingt Amnestie-Gesetz; US-Beamte dagegen "besorgt" über den Vorschlag


  • 31. Oktober
  • Orkan Beta verursacht Schäden an der karibischen Küste
  • Union Fenosa fordert Erhöhung des Strompreises um 15,35%
  • Untersuchung zeigt, dass über 30% der nicaraguanischen Familien unterernährt sind


  • 24. Oktober
  • Nationalversammlung ratifiziert Rahmengesetz
  • IWF fordert 25%ige Erhöhung der Elektrizitätsgebühren
  • Erziehungsministerium suspendiert Mittel für Schulspeisungen


  • 17. Oktober
  • Ortegas Ankündigung: Vereinbarung mit Bolaños und das Ende des Pakts
  • Richter nimmt Auforderung zurück, sechs angeklagte Minister am verlassen des Landes zu hindert
  • ENACAL kündigt Erhöhung der Wasserpreise an, während NGOs dazu aufrufen, die Privatisierung zu verhindern


  • 10. Oktober
  • Nationalversammlung beschließt DR-CAFTA
  • Robert Zoellich besucht Nicaragua, um auf politische Parteien Druck auszuüben
  • Hurricane Stan und tropische Unwetter verursachen in Zentralamerika Verwüstungen


  • 3. Oktober
  • PLC und FSLN setzen Prozess zur Aufhebung der Immunität fort
  • Richter und Rechtsanwälte stahlen 609.000 US-$ vom Konto des Obersten Gerichts
  • Vizepräsident tritt zurück, um sich seiner Wahlkampagne zu widmen


  • 26. September
  • Der politische Machtkampf geht weiter
  • Ende von Bus-Streik und Elektrizitätsrationierung - eine gute Nachricht für Nicaraguaner
  • Billiges venezolanisches Erdöl kommt Taxis und Bussen zugute


  • 19. September
  • Stromrationierung auf unbestimmte Zeit
  • Regierung weigert sich, zum nationalen Dialog zurückzukehren
  • PLC boykottiert Versammlung, um FSLN zur Diskussion von DR-CAFTA zu zwingen


  • 12. September
  • Bolanos sucht internationale Unterstützung nach Entscheidung des Obersten Gerichtshofs vergangene Woche
  • Zivilgesellschaft demonstriert gegen CAFTA, während PLC erklärt, sie übe hinsichtlich CAFTA-Beschlussfassung keinen Druck auf FSLN aus
  • Hungsnot in Waspam, wo die Nahrung Opfer von Fluten und Ratten wird


  • 5. September
  • Bolaños fürchtet nach unerwarteter Entscheidung des Obersten Gerichts technischen Staatsstreich
  • Sorge wegen möglichem Einflusses von Drogengeldern auf die Wahlen an der Atlantikküste
  • Bolaños will sich mit Hugo Chavez treffen


  • 29. August
  • Neue Studie zeigt erschreckendes Ausmaß an Hunger in ländlichen Gebieten Nicaraguas
  • Lewites und Montealegre immer noch Favoriten im Rennen um die Präsidentschaft
  • Nicaraguas Elektrizitätssystem am Kollabieren
  • Landwirtschaftliche Produzenten verlangen dringend Straßenreparaturen


  • 22. August
  • Dora Maria Tellez schließt sich Lewites' Parteienbündnis an
  • PLC plant "die große Allianz demokratischer Parteien"
  • Bolanos "ohne Furcht" vor einem möglichen Entzug seiner Immunität


  • 15. August
  • Journalist wurde nach Veröffentlichung von Information über internationale Rauschgifthändler erschossen
  • Ferien der Nationalversammlung ohne ein neues Datum für DR-CAFTA - Beratungen
  • Regierung hat keinen Plan, um die Energiekrise zu überwinden während der Ölpreis plötzlich auf 67 US-$ pro Fass steigt


  • 25. Juli
  • Sandinisten feiern 26. Jahrestag des Triumphs der Revolution
  • Oliver Garza trifft ein mit dem Auftrag, 2006 den sandinistischen Sieg abzuwenden
  • Energie-Krise führt zu Hunger in nicaraguanischen Familien


  • 18. Juli
  • Bemühungen, den Dialog wieder in Gang zu bringen, werden fortgesetzt
  • Anti-Pakt-Demonstration in Granada
  • Politische Parteien und Kandidaten bringen sich in Position


  • 11. Juli
  • Kein Fortschritt beim Konflikt zwischen Regierung und Parlament
  • Soziale Aktionsgruppen planen Sit-In und Protestmärsche für Wasserrechte
  • USA widerrufen Visum von Roberto Rivas von Obersten Wahlrat


  • 4. Juli
  • Politische Konflikte gehen nach Rückkehr der OAS weiter
  • CENIDH dokumentiert Verletzungen des Arbeitsrechts
  • CAFTA Meinungen gehen durch die Fraktionen in Nicaragua


  • 27. Juni
  • Datum der nächsten Parlamentswahlen unsicher
  • Insulza: Situation in Nicaragua ist "gefährlich"
  • Nicaragua versäumt es, Erklärung gegen Wasserprivatisierung zu unterschreiben


  • 20. Juni
  • OAS: "Nicaragua tief gespalten"
  • Anti-Pakt-Demonstration mit Tausenden von Teilnehmern
  • Ausländische Investitionen gestoppt


  • 13. Juni
  • Auch Nicaragua erhält Schuldenerlass
  • Organisation amerikanischer Staaten will die in Nicaragua eingreifen
  • Union Fenosa und das Verteidigungsnetz der Verbraucher in der Diskussion


  • 6. Juni
  • Ausnahmezustand: energiewirtschaftliche und politische Gründe
  • Gründung von SISEP höchst umstritten


  • 30. Mai
  • Energiekrise vertieft sich
  • Bauern fordern Entwicklungsbank
  • Misstrauen unterhöhlt nationalen Dialog


  • 23. Mai
  • Kontroverse über "Schwarze Liste"
  • Union Fenosa droht, Nicaragua zu verlassen. 115 Millionen US-Dollar stehen auf dem Spiel


  • 16. Mai
  • Nationalversammlung beschließt neues Eigentums-Institut. USA reagieren
  • USA entziehen 89 Sandinisten und Liberalen ihre Visa
  • Nemagon-Opfer unterzeichnen Vereinbarung mit Regierung


  • 9. Mai
  • US-Außenministerium: Radikaler Populismus ist so gefährlich wie der Terrorismus
  • Keine Entscheidung der Nationalversammlung über DR-CAFTA
  • Vorübergehende Rente für Nemagon-Opfer von Ausschuss der Nationalversammlung vorgeschlagen


  • 2. Mai
  • Subventionen für Managuas Busse nach einer Woche extremer Gewalt
  • Nicaragua versucht, billigeres Erdöl von Venezuela zu kaufen
  • Frauen vom Land gegen DR-CAFTA


  • 25. April
  • Gewalttätigkeiten zwischen Studenten und Busfahrern
  • Die EU bindet 120 Millionen US-$-Hilfe an politische Stabilität und IWF-Vereinbarung
  • Nationale Wasserkrise geht weiter


  • 18. April
  • Gewaltige Protestaktion gegen DR-CAFTA in Managua
  • Nemagon-Opfer setzen Hungerstreik fort
  • Nationalversammlung erhöht eigene Gehälter und senkt die aller sonstigen hohen Funktionäre


  • 11. April
  • Regierung erhöht Mindestgehalt um 15%
  • Staatliche Institutionen in rechtlichem Schwebezustand
  • Zahl von Todesfällen junger Mütter steigt


  • 4. April
  • Galoppierende Ölpreise verursachen Chaos
  • 4000 Bananenarbeiter protestieren vor EU-Vertretung, während Nemagon-Opfer ihren Kampf fortsetzen - Doles Angebot: Investitionen gegen Straflosigkeit
  • Nicaraguas Potentiale an alternativer Energie finden keine Beachtung


  • 28. März
  • Regierung unterschreibt Vertrag mit Bananenarbeitern
  • Rumsfeld besucht Lateinamerika
  • Regierung versäumte, Energiesubventionen zu bezahlen, was wahrscheinlich Stromrationierungen verursachen wird


  • 21. März
  • FSLN und PLC: Ratifizierung von CAFTA nur unter bestimmten Bedingungen
  • Ortegas Popularität innerhalb der FSLN-Basis sinkt spürbar
  • Nicaraguaner pessimistischer als jemals zuvor


  • 14. März
  • Lewites hält politische Veranstaltung in Masaya ab
  • Bolaños: "Sie konnten mich ins Gefängnis schicken"
  • Nemagon Opfer drohen, sich lebendig zu verbrennen


  • 7. März
  • Ortega zum sandinistischen Präsidentschaftskandidaten ernannt
  • Nahrungsmittelhilfe Nicaraguas zu 100% genmanipuliert
  • Jerez stellt sich nicht der Anklage; Aleman kann mit Amnestie rechnen


  • 28. Februar
  • USA verstärken Druck wegen Zerstörung von Sam-7
  • Zivilgesellschaftliche Gruppen fordern von der Nationalversammlung, CAFTA nicht zu ratifizieren
  • Lewites und Tinoco angegriffen und aus FSLN ausgeschlossen; Mejía Godoy verärgert


  • 21. Februar
  • Käufer der SAM-7 behauptet, vom CIA gekauft worden zu sein
  • Ende der Lehrer-Streiks


  • 14. Februar
  • Entscheidung des Berufungsgerichts zugunsten streikender Lehrer
  • Liberale und Sandinisten wollen IWF besuchen, um Budgetfragen zu erörtern
  • Neue Behauptungen, dass Armeemitglieder Sam-7 Raketen verkaufen


  • 7. Februar
  • Seit Beginn der zweiten Streikwoche Lehrergehälter einbehalten
  • Neues Wassergesetz öffnet Privatisierung Tür und Tor


  • 31. Januar
  • Nationaler Dialog fortgesetzt
  • USA beschuldigen nicaraguanische Armee, SAM-7-Raketen zu verstecken
  • Lehrer streiken


  • 24. Januar
  • Anordnung an ENACAL, den Ausschreibungsprozess vorläufig einzustellen
  • Ortega gegen die Präsidentschaftskandidatur von Ex-Bürgermeister Lewites


  • 17. Januar
  • Nationaler Dialog beginnt am 19. 1., währenddessen steigen die Spannungen
  • Aleman könnte an Ostern verziehen werden
  • Vielversprechende Bewegungen für kostenlose Bildung und höhere Bezahlung der Lehrer


  • 10. Januar
  • Nicaragua: in den Händen von Drogenhändlern
  • Preis für eingeführte Medikamente soll 2005 um 6,3% steigen
  • 2005 kommen 152 000 Babys auf die Welt


  • Oben verlinkte Meldungen sind Übersetzungen aus dem Nicaragua News Service
    Den wöchentlichen Informationsdienst erhalten Sie im Abo (in englischer Sprache) für 60 US-$ jährlich beim Nicaragua Network, 1247 E Street, SE, Washington, DC 20003, e-mail: nicanet@igc.apc.org.
    Herausgeber der deutschsprachigen Übersetzung: Nicaragua-Forum Heidelberg. Tel.: 06221-472163, e-mail: info(at)nicaragua-forum.de | V.i.S.d.P.: Rudi Kurz
    Zur Finanzierung dieses Informationsdienstes überweisen regelmäßige Leser bitte jährlich 45 Euro (Komitees 60 Euro) an das Nicaragua-Forum. Rechnung auf Anfrage möglich.
    Bankverbindung:
    Nicaragua-Forum Heidelberg | Konto Nr. 1517732
    Bezirkssparkasse Heidelberg | BLZ: 672 500 20
    Stichwort: Information

    Meldungen aus den Jahren

    2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004


    Letzte Meldungen

    Sie finden die Liste der zuletzt veröffentlichten Meldungen immer auf der Seite

    Meldungen

    ganz oben.