Meldungen aus Nicaragua 2006

Meldungen aus anderen Jahren finden sie unter den Links zu den Jahreszahlen.



26. Dezember
  • Ortega trifft sich mit Vertretern internationaler Finanzinstitutionen
  • Nationalversammlung lehnt Bolanos' Veto gegen das Organisationsgesetz ab
  • FSLN-Regierung will innerhalb von fünf Jahren Analphabetismus beseitigen


  • 18. Dezember
  • Abgeordnete in massive Veruntreuung von Staatsgeldern verwickelte
  • Das von Experten als undurchführbar beschriebe Copalar-Projekt wird von der nächsten Regierung erörtert
  • Venezolanische Stromerzeugungsanlagen sollen am 20. Dezember ankommen


  • 11. Dezember
  • Ortega besucht linke Verbündete in Südamerika. In Nicaragua steht Treffen mit IWF bevor
  • PLC und FSLN beschließen umstrittenes Organisations-Gesetz für Legislative
  • Juristischer Sieg für frühere Bananen-Arbeiter, die mit Nemagon vergiftet worden sind


  • 28. November
  • PLC zweifelt offizielle Liste von Nationalversammlungsabgeordneten an
  • Wirtschaftswissenschaftler fordern, neue Regierung müsse Maßnahmen zur Umverteilung ergreifen
  • Sorge um wachsende Gewalt gegen Frauen in Mittelamerika


  • 21. November
  • Ortega kündigt neuen Kanal an und fordert zum Zusammenschluss aller Länder Amerikas auf
  • Die Abgeordneten der Nationalversammlung
  • Die Arithmetik der Nationalversammlung hat Einfluss auf die Machenschaften um den "Pakt"


  • 14. November
  • PLC kann ALN in der Nationalversammlung vom zweiten Platz verdrängen
  • Interamerikanische Entwicklungsbank erlässt Nicaraguas Schulden
  • Jugendarbeitslosigkeit bei 70%


  • 8. November
  • Daniel Ortega zum Präsidenten von Nicaragua gewählt
  • Paktieren oder nicht paktieren


  • 1. November
  • IDB und IWF werden neue Regierung unabhängig vom Wahlergebnis unterstützen
  • Nationalversammlung stellt Schwangerschaftsabruch unter Strafe


  • 23. Oktober
  • OAS verurteilt fortwährenden US-Eingriff in Wahlprozess
  • Justizausschuss empfiehlt Bestrafung von therapeutischem Schwangerschaftsabbruch
  • Regierung erreichte keine Fortschritte bei Millenniumszielen


  • 16. Oktober
  • US-Delegation in Nicaragua kritisiert Trivellis Einmischung in Nicaraguas Wahlen
  • Truppen des Südkommandos der USA planen sechsmonatigen Aufenthalt in Nicaragua
  • Durch das inter-ozeanische Kanal-Projekt "würde das Brutto-Inlands-Produkt auf 20 800 US-Dollar steigen"


  • 9. Oktober
  • Erste Lieferung des venezolanischen Öls ist angekommen
  • Rumsfeld bei VII. Konferenz der Verteidigungsministern der Amerikas in Nicaragua
  • Fragen zur US-Beteiligung an nicaraguanischer Migrationsbehörde


  • 2. Oktober
  • OAS kritisiert Intervention und nennt den Wahlvorgang "normal"
  • Über 500 Kinder erkranken nach Verzehr genetisch veränderter Nahrung des World Food Programms
  • Chaos im Krankenhaus von Ocotal wegen anhaltender Stromabschaltungen
  • Regenwald-Verband: Die Situation in Bosawás ist chaotisch


  • 25. September
  • Neue Versuche zur Vereinigung der antisandinistischen Kräfte schlugen fehl
  • Neues zur Energiekrise
  • Contrakommandanten weisen Friedensvereinbarung von Talavera und Ortega zurück


  • 18.September
  • Noch kein Ende der Energie-Krise in Sicht
  • Ortega: OAS will den Wahlprozess diskreditieren
  • Untersuchung zeigt: Auswanderung von Eltern hat Auswirkungen auf Kinder


  • 11. September
  • PLC verhindert Beschlussfähigkeit, um Ablehnung der Subvention für Fenosa zu vermeiden
  • Kleine und kleinste Unternehmen vor dem ökonomischen Zusammenbruch
  • Indigene Gemeinschaften aktiv gegen Megaproyect Copalar


  • 4. September
  • Paul Trivelli kündigt für die kommenden Wochen "Überraschungen" an; er drohte mit Entzug des Millenniums-Finanzierungs-Kontos
  • PLC-, ALN- und MRS-Vertreter treten dem FSLN-Bündnis bei, während sich ALN- und AC-Mitglieder dem MRS anschließen


  • 28. August
  • Druck auf Union Fenosa steigt
  • Nachrichten vom Wahlkampf
  • Nationalversammlung ändert das Bildungsgesetz


  • 21. August
  • Demonstranten verlangen Kündigung des Vertrags mit Union Fenosa
  • Wahlkampf-Auftakt-Veranstaltung in Managua
  • Menschenrechtsvertreter fordert CIDH auf, in Costa Rica zu intervenieren


  • 14. August
  • Präsident Bolaños ermöglicht PETRONIC die Vermietung von Vorratstanks an ALBANIC
  • Nicaraguanische Immigranten in Costa Rica fürchten Anwendung des "inhumanen" Einwanderungsgesetzes
  • Panama stellt internationalen Haftbefehl für Aleman aus


  • 7. August
  • Nationalversammlung verlängert Beantragungszeit für Wähler-Ausweise um zwei Wochen
  • Demnächst beginnt Diskussion um Wettbewerbsgesetz


  • 31. Juli
  • Wahlrat bestreitet Versagen bei der Ausgabe der Wähler-Ausweise
  • Acht Menschen erblinden auf einem oder beiden Augen nach Operation durch US-Medizin-Brigade
  • Regierung unterstützt Öl-Vereinbarung. Bedingung: Schulden-Streichung


  • 25. Juli
  • PLC-Bürgermeister wechseln zu Montealegre
  • Wirtschaftswissenschaftler enthüllen Lügen von Banpro-Manager im CENIs-Skandal
  • CENIDH enthüllt Zunahme von Fällen häuslicher und sexueller Gewalt
  • Über 2,2 Millionen Nicaraguaner leben von weniger als 1 US-$ pro Tag


  • 18. Juli
  • Verbraucher-Gruppen fordern Annullierung des Vertrags mit Union Fenosa, die das Stromverteilungsnetz in Nicaragua betreibt
  • Nationalversammlung stimmt für Zerstörung von Sam-7 und verspricht, Bildungsveto außer Kraft zu setzen
  • Bolaños verweigert die Lagerung von venezolanischem Öl in den Vorratstanks


  • 10. Juli
  • MRS nominiert Edmundo Jarquín mit Carlos Mejia Godoy als Vize
  • Energie-Krise: "Wir leben in einer katastrophalen Situation!"”


  • 3. Juli
  • Henry Lewites stirbt an Herzinfarkt
  • Instabilität im Energiesektor führt zur Krise in der nationalen Wirtschaft


  • 26. Juni
  • Abordnung aus USA verurteilt US-Wahl-Einmischung
  • Oberster Wahlrat untersucht "merkwürdige" West-Ost-Umzugs-Bewegung von 42 000 Leuten
  • Kinder-Ombudsfrau kritisiert Präsidenten-Veto gegen Bildungs-Antrag, der alle Schulgebühren und freiwilligen Zahlungen verbieten würde
  • Drogenhändler versuchen, die Marine zu infiltrieren


  • 19. Juni
  • Rizo distanziert sich von Alemán , nachdem die USA den Druck erhöhten
  • Niedrige Zahl an Einschreibungen in die Wählerlisten
  • Bolaños versäumt, sein Veto gegen das Bildungsgesetz zurückzuziehen


  • 12. Juni
  • CPDH klagt Ortega wegen Völkermords an
  • Zoellick fordert OAS - Wahlbeobachter in Nicaragua
  • Keine Lösung in der Transportkrise in Sicht


  • 5. Juni
  • Alemán gibt PLC-Krise zu
  • Konsumenten planen massiven Protest; Behörden ohne Lösung für Energie-Krise


  • 29. Mai
  • Gerichtsverfahren gegen Alemán machen Fortschritte
  • Führende PLC-Mitglieder empört über Alemans Versuche, den Zugriff auf die Partei zu straffen
  • Einstiger PLC-Abgeordneter kandidiert für FSLN-Vizepräsidentschaft


  • 22. Mai
  • Panamaischer Richter erlässt internationalen Haftbefehle gegen Aleman
  • PLC-Maßnahmen zur Blockade der Parlamentsarbeit lähmen Nationalversammlung
  • Meldungen über die politischen Parteien


  • 15. Mai
  • Politische Parteien melden Bündnisse für Parlamentswahl an
  • Regierung und Ärzte unterzeichnen nach sechsmonatigem Streik eine Vereinbarung
  • Transportkonflikt führt zu Anarchie auf Managuas Straßen


  • 8. Mai
  • Details des größten Betrugs in der Geschichte Nicaraguas könnten Wahlen beeinflussen
  • Ärzte wollten das Finanzministerium besetzen - 88 Festnahmen und 20 Verletzte
  • Ungenehmigte Buspreiserhöhung führt zu Protesten - ein Bus brannte aus


  • 1. Mai
  • Auseinandersetzungen über den Vereinbarungen der Bürgermeister mit Venezuela
  • Zentralregierung zeigt sich ungerührt vom Hungerstreik der Ärzte
  • Regierung steigert den Druck, Sam-7 Raketen zu zerstören


  • 24. April
  • Zusammenschluss rechter Parteien höchst unwahrscheinlich
  • Zunahme der nationalen ökonomischen Krise, weil Ölpreise in die Höhe schnellen
  • Ortega und Marenco besuchen Venezuela für Vertrag mit venezolanischer Öl-Gesellschaft


  • 18. April
  • Gewaltige Protestaktion gegen DR-CAFTA in Managua
  • Nemagon-Opfer setzen Hungerstreik fort
  • Nationalversammlung erhöht eigene Gehälter und senkt die aller sonstigen hohen Funktionäre


  • 10. April
  • Trivelli bietet an, für die Vorwahlen ein Wahlbündnis rechtsgerichteter Parteien zu finanzieren
  • 50% der Busse verkehren wieder in Managua
  • Dramatische Geschichte einer Nicaraguanerin, die von Immigrationsbeamten inhaftiert wird


  • 3. April
  • Jose Rizo gewinnt PLC innerparteiliche Vorwahlen
  • Weltbank streicht Nicaraguas Schulden
  • CAFTA in Nicaragua und Honduras in Kraft gesetzt


  • 27. März
  • Ernste nationale Lage am Welt-Wassertag präsentiert
  • Spannungen zwischen Gesundheitsministerium und Gewerkschaften, seit die Polizei Krankenhäuser übernahm
  • Nationalversammlung ermöglicht CAFTA- Gesetze


  • 21. März
  • Konflikt gelöst hinsichtlich Zusammensetzung des Regionalrats der Nordatlantikküste
  • Neue Mehrheit in Nationalversammlung billigt CAFTA-Gesetze
  • Nachrichten über die politischen Parteien


  • 13. März
  • Empörung über die Rückgabe des Besitzes an Byron Jerez
  • Keine Lösung in Sicht beim Transportstreik
  • Ärzte und Gesundheitsarbeiter vereinigen sich wieder für Forderung einer Gehaltserhöhung
  • Hunger und Rattenplage gehen an der Atlantikküste weiter


  • 6. März
  • Liberal-Konstitutionalistische Partei (PLC) erreicht bei den Wahlen in RAAN und RAAS die meisten Stimmen
  • Streik der Gesundheitsarbeiter geht weiter
  • Gegner der Wasserprivatisierung sehen Amtsvergehen bei ENACAL


  • 27. Februar
  • Fortsetzung der Kontroverse um 5. März Wahlen
  • Kein Ende des Streiks der Ärzte und des medizinischen Personals
  • CAFTA Gesetz in der Nationalversammlung verhandelt


  • 21. Februar
  • IWF und Unternehmerverband lehnen Steuer zu Beendigung des Bus-Streiks ab
  • Ärzte streiken weiter, aber Notversorgung teilweise wieder aufgenommen
  • Bush-Regierung behauptet, Nicaragua stehe weiterhin unter Chavez' Einfluss


  • 14. Februar
  • Öffentlicher Verkehr wieder normal. Ärzte streiken weiter
  • Maquila-Besitzer in Nicaragua "bereit" für CAFTA
  • Dole und einige Nemagon-Opfer verhandeln außergerichtlich
  • Mayangnas (Sumos) fordern die Entfernung von Eindringlingen auf ihr Land


  • 6. Februar
  • Trivelli: Wahlen gefährdet, wenn Zusammenarbeit im Obersten Wahlrat nicht funktioniert
  • PLC- und FSLN-Delegierte versprechen, Forderungen der 'Ärzte für Gehälter' zu unterstützen
  • Streik im öffentlichen Verkehr in Managua


  • 30. Januar
  • Spannungen steigen, bisher kein Verhandlungsergebnis zwischen Gesundheitsministerium und Ärzten
  • Strompreiserhöhung in den Händen des obersten Gerichts
  • Einwohner Managuas klagen über niedrige Gehälter


  • 23. Januar
  • Streik im Gesundheitssektor geht weiter. Streik für illegal erklärt
  • Nationalversammlung wählt endlich Vorstand für 2006
  • Union Fenosa beginnt, illegalen Elektrizitätsbenutzern den Strom abzustellen


  • 16. Januar
  • Nemagon-Opfer erreichen Pfändungsrecht auf die Verwendung des "Shell"-Warenzeichens
  • Nationalversammlung lähmt sich, konnte bei fünf Versuchen keine Leitung wählen
  • Arbeiter tragen den größten Teil zum Binneneinkommen des Staates bei


  • 9. Januar 2006
  • Mindestens eine halbe Million Nicaraguaner können nicht wählen
  • Die Hälfte Managuas ist von Wasserverteilungsproblemen betroffen
  • Immer noch kein Ende des Streiks im Gesundheitssektor in Sicht


  • 2. Januar 2006
  • Exekutive setzt sich für 2006 für pluralistischen Vorstand in der Nationalversammlung ein
  • Hat die gemäßigte lateinamerikanische Linke Herty Lewites gerettet?
  • Union Fenosa darf Elektrizitätspreis um 7% erhöhen
  • Oben verlinkte Meldungen sind Übersetzungen aus dem Nicaragua News Service
    Den wöchentlichen Informationsdienst erhalten Sie im Abo (in englischer Sprache) für 60 US-$ jährlich beim Nicaragua Network, 1247 E Street, SE, Washington, DC 20003, e-mail: nicanet@igc.apc.org.
    Herausgeber der deutschsprachigen Übersetzung: Nicaragua-Forum Heidelberg. Tel.: 06221-472163, e-mail: info(at)nicaragua-forum.de | V.i.S.d.P.: Rudi Kurz
    Zur Finanzierung dieses Informationsdienstes überweisen regelmäßige Leser bitte jährlich 45 Euro (Komitees 60 Euro) an das Nicaragua-Forum. Rechnung auf Anfrage möglich.
    Bankverbindung:
    Nicaragua-Forum Heidelberg | Konto Nr. 1517732
    Bezirkssparkasse Heidelberg | BLZ: 672 500 20
    Stichwort: Information

    Meldungen aus den Jahren

    2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004


    Letzte Meldungen

    Sie finden die Liste der zuletzt veröffentlichten Meldungen immer auf der Seite

    Meldungen

    ganz oben.